Elfenflieder

Der Flieder kann als Strauch oder als kleiner Baum gezogen werden. Wer nun denkt, eine Pflanze mit so schönen Blüten und einem so betören­den Duft, sei besonders an­spruchs­voll, irrt: Der Flieder ist sehr robust und absolut winter­fest. Er zählt zu den ältesten Garten­sträuchern in Europa und darf in keinem Bauern­garten fehlen. Aber auch in kleineren Gärten ist der Flieder un­verzicht­bar für lauschige Ecken, kleine Ver­stecke oder Sicht­schutz zu den Nachbarn. Und wenn ihr ganz schnell einen wunder­schönen Blüten­strauß braucht – diese Pflanze ist aus­ge­sprochen schnitt­verträglich.

Eigenschaften und Spielwert

Vielstämmiger, stark­wüchsiger Groß­strauch. Sehr Schnitt­ver­träg­lich, robust und frost­hart. Wunder­schön duftende Blüten, eine Pflanze für die Sinne, hübsche Früh­lings­sträuße, tolle Ver­stecke, prima Sicht­schutz.

Pflanzenhinweise

Standort

Sonne

Wuchshöhe

3 m hoch; 2,5 m breit

Duft

Flieder

Blütezeit

V-VI

Pflanzanleitung

Heben Sie das Pflanzloch in doppelter Topfgröße aus, entfernen Sie den Topf und wässern Sie ausreichend bei der Pflanzung, danach die Erde fest andrücken. Im ersten Jahr regelmäßig mit Wasser versorgen.