Rotblättrige Haselnuss
Rote Zora

Die Haselnuss ist ein echter Tausend­sassa: Sie ist unglaub­lich robust und kann schnell nach­wachsen. Also wenn ihr gut zu ver­arbeiten­des Material braucht, um Drachen, Pfeil und Bogen oder Laternen- oder Stock­brot­stäbe zu bauen, könnt ihr problem­los Zweige der Hasel­nuss nehmen. Selbst radikale Rück­schnitte nimmt der Busch nicht übel. Natür­lich lassen wir aber ge­nügend Zweige dran, um uns im Herbst über die leckeren Hasel­nüsse zu freuen. Die teilen wir gerne mit den Eich­hörnchen. Wer die flinken Kletter­künstler genau beobachtet, kann sehen, wie sie kleine Ver­stecke für den Winter­proviant an­gelegen.

Eigenschaften und Spielwert

Anpassungsfähiger, robuster Groß­strauch, schnitt­ver­träglich und frost­hart mit schönen roten Blättern. Triebe zum Basteln, z. B. Drachen, Pfeil und Bogen. Im Herbst leckere Nüsse, Eich­hörnchen­para­dies, Blätter zum Pressen und Basteln.

Pflanzenhinweise

Standort

Sonne bis Halbschatten

Wuchshöhe

3 m hoch; 3 m breit

Blütezeit

III-IV

Erntezeit

VIII

Pflanzanleitung

Heben Sie das Pflanzloch in doppelter Topfgröße aus, entfernen Sie den Topf und wässern Sie ausreichend bei der Pflanzung, danach die Erde fest andrücken. Im ersten Jahr regelmäßig mit Wasser versorgen.