Süße Kronsbeere

Diese kompakt wachsende kleine Preisel­beere ist hart im Nehmen. Ab August könnt ihr die knall­roten, auf­fallen­den Beeren ern­ten. Die kleinen, herben Früchte können zwar auch frisch verzehrt werden, besser werden sie euch aber schmecken, wenn ihr sie zu Saft, Gelee oder Marme­lade ver­arbeitet. Durch die tolle rote Farbe der Früchte könnt ihr aber auch schöne Tisch­deko­ra­tionen damit zaubern, z. B. zu­sammen mit Nüssen und herbst­lichen, gelb­orange­roten Blättern. Aber lasst noch etwas übrig – auch die Vögel und an­deren kleinen Tiere in eurem Garten freuen sich über die roten Beeren!

Eigenschaften und Spielwert

Immer­grüner anspruchs­loser Boden­decker mit glänzen­dem Laub und auf­fallend roten Früchten im Herbst. Die Früchte können zum Deko­rieren und für Saft oder Marme­lade ver­wendet wer­den und lassen sich zudem noch gut ein­frieren. Preisel­beeren sind eine Zierde im Winter und nütz­lich für die Er­nährung der Vögel.

Pflanzenhinweise

Standort

Sonne bis Halbschatten

Wuchshöhe

15 - 30 cm hoch

Erntezeit

VIII-X

Pflanzanleitung

Heben Sie das Pflanzloch in doppelter Topfgröße aus, entfernen Sie den Topf und wässern Sie ausreichend bei der Pflanzung, danach die Erde fest andrücken. Im ersten Jahr regelmäßig mit Wasser versorgen.